Sylvia Dörnemann
Anima symphonialis est

Jeder hat ein Lied, um die Leere seines Herzens zu füllen. In der Schatzkammer unserer Seelen liegt es verborgen. Wir müssen es inwendig zum Klingen bringen, eine Saite vom Herzen zum Verstand spannen. Dann singen wir leise die Welt zum Himmel empor.“ (Erich Purk)

 

Literatur (in Auswahl):

Musik des Mittelalters

Literatur aus Renaissance und Früh-/Barock

Liedgut

 

Weitere Informationen auf Anfrage

 

 

Terminvorschau:

2019

Weihnachtskonzert, mit Wolfgang Bretschneider (Orgel), 6. Januar, 17.00 Uhr, St. Anna Kapelle, Rommersdorfer Straße, Bad Honnef

Autorenlesung von Maria W. Peter: "Melodie der Schatten"; mit Gälischen Liedern und Instrumentalmusik (Ensemble Voyage), 5. Februar, 19.00 Uhr, Stadtbücherei Wesseling, Alfons-Müller-Platz (Anmeldung erbeten unter 02236/701219); https://www.wesseling.de/Veranstaltungskalender/veranstaltungen/106010100000019667.php

Stockumer Vesper; Musik: Ulrike von Weiss; Sylvia Dörnemann; 15. Februar, 18.00 Uhr, Kapelle der Tersteegengemeinde, Tersteegenplatz 1, Düsseldorf

und ein weiteres Mal: Auf nach Holywood: Autorenlesung von Maria W. Peter: "Melodie der Schatten"; mit Gälischen Liedern und Instrumentalmusik (Ensemble Voyage); 10. März, 11.30 Uhr, Gemeinde Schiffsweiler/Heiligenwald (Saarland);  https://www.schiffweiler.de/?q=content/die-geschichte-der-schottischen-highlands-der-geschmack-von-whisky-und-die-kl-nge-einer

Geistliche Erkundung (in Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie), 12. März, 19.30 Uhr, Maria in der Kupfergasse, Köln

Himmlische Harmonien. Lieder und Texte der Hildegard von Bingen, 24. März, 17.00 Uhr, Kirche St. Walburga, Overath

Amo Christum. Konzert von Ars Choralis Coeln mit Musik der Zisterzienserinnen, 12. Mai, 18.00 Uhr, Kloster Saarn, Mülheim an der Ruhr

Codex Paradiese. Ars Choralis Coeln und die Landesbibliothek Düsseldorf präsentieren die CD mit Musik aus den Handschriften der Dominikanerinnen des Klosters Paradiese bei Soest; 16. Mai, 18.00 Uhr, Haus der Universität, Schadowplatz, Düsseldorf

LAILAH - Stimmen zur Nacht - Thillim und Psalm. Lieder von drei Religionen gemeinsam gesungen (mit Ars Choralis Coeln, Jalda Rebling/Berlin, Zarah Samadi/Berlin); 24. Mai, 19.00 Uhr, Kirche Wittbrietzen

LAILAH - Stimmen zur Nacht - Thillim und Psalm. Lieder von drei Religionen gemeinsam gesungen (mit Ars Choralis Coeln, Jalda Rebling/Berlin, Zarah Samadi/Berlin); 26. Mai, 17.00 Uhr, Martha Kirche, Glogauer Str. 22, Berlin

LAILAH - Stimmen zur Nacht - Thillim und Psalm. Lieder von drei Religionen gemeinsam gesungen (mit Ars Choralis Coeln, Jalda Rebling/Berlin, Zarah Samadi/Berlin); 27. Mai, 19.00 Uhr, Nikolaikirche, Potsdam

ORDO VIRTUTUM, Hildegard von Bingen, 2. Juni, 17.00 Uhr, Kloster Amelungsborn, Stadtoldenburg

Iona-Spezial, im Rahmen der Stockumer Vespern, (Musik: Ensemble Vocdun und Ulrike von Weiss), 28. Juni, 18.00, Evangelische Tersteegen-Kirchengemeinde, Tersteegenplatz 1, 40474 Düsseldorf

Aus dem Paradiese. Musik aus den Codices des Dominikanerinnen Klosters Paradiese bei Soest (mit Ars Choralis Coeln), 4. August, 12.00 Uhr, ehemalige Klosterkirche Neu St. Tome, Soest

Lesung mit Musik der Renaissance (mit Ensemble Voyages), 10. August, Parkbuchhandlung, Koblenzer Straße 57, Bad Godesberg

Licht für alle Völker. Konzert mit dem irakischen Chor "Sonne der Aramäer", Ars Choralis Coeln und Bassem Hawar, 25. August, 17.00 Uhr, St. Antonius, Köln-Kalk

Geistliche Erkundung (in Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie), 24. September, 19.00, St. Gereon, Köln

Las Huelgas: Amo Christum (mit Ars Choralis Coeln), 5. Oktober, 19.30 Burgos (Spanien)

Kölner Psalmennacht, (mit Ars Choralis Coeln),12. Oktober, 23 Uhr,  St. Aposteln, Köln

LAILAH - Stimmen zur Nacht (mit Ars Choralis Coeln, Jalda Rebling/Berlin, Zarah Samadi/Berlin und Bassem Hawar), 27. Oktober, 16.00 Uhr, Dominikanerkloster, Worms

 

 

 

 

 

 

2018

Vocalperformance im Rahmen der Vernissage von Genius Loci, 6. Januar 2018, Künstlerforum Bonn, Hochstadering 22-24;   http://www.talking-art.de/event/genius-loci-oder-von-der-grenzheit-aller-gegenstaende/

Weihnachtskonzert, mit Wolfgang Bretschneider (Orgel), 7. Januar, 17.00 Uhr, St. Anna Kapelle, Rommersdorfer Straße, Bad Honnef

Festakt zum Jubiläum 750 Jahre Stadt Porz, mit Beate Alsdorf, Yuichi Sasaki und Cordula Caso, 13. Januar, 19.00, Gemeindezentrum St. Michael, Porz-Eil

Konzert  mit Maria Jonas, dem irakischen Frauenchor "Sonne der Aramäer" und der Choralschola an St. Agnes, 28. Januar, 16 Uhr, Groß St. Martin Köln

Gottesdienst im Rahmen der Künstlerischen Werkstattgespräche der Deutschen Bischofskonferenz, 2. Februar, 17.30 Uhr Klosterkirche auf dem Michaelsberg Siegburg

"Die Kaiserin und die Mönche". Geistliche Erkundung (in Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie), 15. März, 19.30 Uhr, St. Pantaleon, Köln

Trauermette zum Karfreitag, 30. März, 9.00 Uhr, Remigiuskirche Bonn

Geistliche Musik zum Karfreitag, 30. März, Heilig-Geist-Kirche, Urdenbach

Musik des Mittelalters, Kulturnatten Stockholm, (Sylvia Dörnemann,Gesang; Matthias Höhn, Mittelalterliche Instrumente), 21. April, 19.30 und 21.30 Uhr, Medeltidsmuseet Stockholm
http://medeltidsmuseet.stockholm.se/kalendarium/2018/4/21/kulturnatten/

Voyages. Auf musikalischen Wegen im europäischen Mittelalter unterwegs (Sylvia Dörnemann, Gesang, Percussion; Matthias Höhn: Dudelsäcke, Drehleier, Nyckelharpa, Barockgitarre, Föten), 10. Juni, 17.00 Uhr, Michaelskapelle Bonn Bad Godesberg; http://www.brotfabrik-theater.de/hauptnavigation/spielplan/musik/terminansicht/calendar/2018/06/10/event/tx_cal_phpicalendar/Alte_Musik_in_der_Michaelskapelle/?tx_cal_controller%5Blastview%5D=view-list%7Cpage_id-15&cHash=ba42e01cff39ed58d1fa299ec848ef74

Geistliche Erkundung (in Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie), 19. Juni, 20.00 Uhr, St. Remigius, Bonn https://tma-bensberg.de/coach_seminars/betend-umschlungen/ 

Konzert im Kultursommer: Eine musikalische Zeitreise durch 11 Jahrhunderte (Sylvia Dörnemann: Gesang; Gertrud Granel: Drehleiern; Kirchenchor Cäcilia Leutesdorf; Vokalensemble "Unerhört"), 22. Juni, Pfarrkirche St. Laurentius, Leutesdorf

IONA-Spezial, 29. Juni, 18.00 Uhr, FFFZ Kaiserswerther Straße 450, 40474 Düsseldorf

Ordo Virtutum, im Rahmen von: Montalbane. Festival für mittelalterliche Musik (Musik: Ars Choralis Coeln), 6. Juli, 20.00 Uhr, Zisterzienserabtei Pforta

Alles im Fluss - und die Loreley singt dabei. Rezitation: Petra Kalkutschke; Ensemble Voyages (Gesang: Sylvia Dörnemann; diverse Instrumente: Matthias Höhn). 24. August, 19 Uhr, Am Finkenberg, Bonn Beuel - weitere Angaben folgen

Voyages. Auf musikalischen Wegen im europäischen Mittelalter unterwegs (Sylvia Dörnemann, Gesang, Percussion; Matthias Höhn: Dudelsäcke, Nyckelharpa, Kokle, Föten u.a.), 9. September, 15.00 Uhr, Zisterzienserkloster Bochum-Stiepel

Donka Müller - Fotografin. Vernissage (zusammen mit Petra Kalkutschke: Rezitation und Francis Holzapfel: Percussion). 30. September, 15 Uhr, Stiftung für Kunst und Kultur e.v. Bonn, Viktoriastraße 26, Bad Godesberg

Geistliche Erkundung (in Zusammenarbeit mit der Thomas Morus Akademie), 9. Oktober, 20.00 Uhr, St. Aposteln, Köln

Zur Buchvorstellung von Maria W. Peter, Lesung mit Musik, 28. Oktober, 12.00 Uhr, Schiffsweiler

Autorenlesung von Maria W. Peter mit Gälischen Liedern, 31.Oktober, Thalia-Buchhandlung Limburg

 Weihnachtsmatinee, Theater die Pathologie, 16. Dezember, 12.00 Uhr, Weberstraße 43, Bonn

 

Archiv IV/2017

Klangraum Kunigunde: Concerto Speciale (Dozentenkonzert der Rheinischen Musikschule Köln), Zusammen mit Beate Alsdorf (Blockflöte und Yuichi Sasaki (Laute) u.a.; Sonntag, 15. Oktober, 17.00 Uhr; Simon-Meister-Str. 1, Köln   http://www.klangraum-kunigunde.de/

8. Oktober, 10.00 Uhr Gottesdienst in St. Agnes Köln: Musikalische Gestaltung gemeinsam mit Sängerinnen von Ars Choralis Coeln, Schola von St. Agnes und dem Frauenchor der syrischen Gemeinde Köln

LAILAH - Stimmen zur Nacht. Lieder von drei Religionen gemeinsam gesungen (mit Jalda Rebling, Miriam Amer, Ars Choralis Coeln); 19. November, Kirche Maria Geburt, Aschaffenburg https://www.ars-choralis-coeln.de/termine/

"Die Seele des Menschen ist symphonisch gestimmt". Vortrag und Konzert zu Hildegard von Bingen. (Sylvia Dörnemann, Ensemble Vocdun), 26. November, 11.30-12.30 Uhr, Kapelle des Marienhospitals Bergisch Gladbach   http://www.vocdun.de/

Amo Christum. Konzert zur Ausstellung "Die Zisterzienser". Musik aus deutschen Zisterzienserklöstern, mit Ars Choralis Coeln, 26. November, 18.00 Uhr, Rheinisches Landesmuseum, Colmantstraße, Bonn                                                  http://www.landesmuseum-bonn.lvr.de/de/besucherinfo/besucherinfo_2.html#trigger

Weihnachtsmatinnee, Theater die Pathologie, mit Matthias Höhn und Sabine Rentrop, 17. Dezember, 12.00 Uhr, Weberstraße 43, Bonn   http://www.theaterdiepathologie.de/wordpress/musikalische-matinee-17-12-2017/

Weihnachtskonzert mit Maria Jonas, dem irakischen Frauenchor "Sonne der Aramäer" und der Choralschola an St. Agnes, 26. Dezember, 17.00 Uhr, St. Agnes, Köln

 

"Im Programm":

Das wird ein Fest sein!

Stimmungsvolle internationale Traditionals und Arien zur Advents- und Weihnachtszeit    (B. Graziani, C. Monteverdi, N. Porpora, J. Rosenmüller, H. Wolf u.a.) 

 

Rosengarten:

Ein buntes Sommer- und Herbstprogramm mit Rosen von Purcell, Vivaldi, Händel, Dowland, Burns, Flothow, Piaf, Bungert, Hildegard von Bingen u.a.

 

Jahreszeiten. Lebenszeiten

Weltliche und geistliche Gesänge zwischen Zeit und Ewigkeit (Bach, Bungert, Dowland, Pärt, Purcell, Strozzi, ...)

 

Ave, Mater, o Maria:

Marienlieder aus mehr als 1000 Jahren

 

"Dich will ich lieben, von Herzen, mit Schmerzen..." Herziges und Schmerziges zum Valentinstag

 

Lagrime della Passione:

Trauer- und Klagegesänge zur Passion (S. Barber, D. Buxtehude, A. Caldara, B. Ferrari, G. Frescobaldi, D. Mazzocchi, J. Rosenmüller, u.a.) 

 

Maria Magdalena:

Musik von Ferrari, Mazzocchi, Frescobaldi, Caldara u.a

 

Außerdem

Tätigkeit als Kantorin

 

 

 

 

 

Presse 

"Ungewohnte Stimmung durch die starke Sopran-Sängerin: Sylvia Dörnemann, die am Altar mit einer glockenklaren Stimme die Zuhörer beeindruckte... Ihre unverkennbare Stimme kam im großen Kirchenraum hervorragend zur Geltung.                                                                                [blick-aktuell, Sinzig, 21.9.2016]

  

Genius Loci im Künstlerforum Bonn; Vernissage am 6. Januar 2017:

https://www.youtube.com/watch?v=SvbHefKVW3U

 

 

 

 

 

 

Gästebuch

Kipping
25.11.2016 18:21:20
Wenn Frau Dörnemann einen Raum mit ihrer Stimme erfüllt, lässt sie fühlbar was in diesem Raum je gelebt hat, als Klang wieder auferstehen und nimmt die Zuhörer mit in ein Stück gegenwärtiger Ewigkeit.
Danke. H.K.
Stefanie Brijoux
19.04.2016 00:30:48
Liebe Sylvia!
Eine schöne Seite hast Du! Ich freue mich darauf, immer mal wieder rein zu schauen. :-)
Liebe Grüße! Steffi